Optitraining Gardasee

Vom 26. - 29.10.2017 flüchteten drei Optisegler des BSC gemeinsam mit weiteren KaderseglerInnen des Landesverbands vor dem schlechten Wetter an den Gardasee. Bei traumhaftem Wetter und warmen Temperaturen konnten wir dort noch vier schöne Trainingstage unter der Leitung von Trainerin Hannah erleben und so die Zeit bis zum nächsten Saisonstart etwas verkürzen.

 

Am Nationalfeiertag begann für Florian Mehser, Jonathan und Matthias Höss ein viertägiges Trainingslager in Torbole am Gardasee. Gemeinsam mit SeglerInnen vom Yachtclub Bregenz und Hard und unter Leitung der Trainerin Hannah Thaler hatten die Optisegler bei super Wetter die Chance die Segelsaison zu verlängern und ein neues Revier kennen zu lernen. Obwohl der Gardasee für zuverlässigen Wind eigentlich berühmt ist, schwächelte er dann doch an so manchem Tag. Trotzdem hatten die Youngsters viel Spass und lernten viele neue Freunde kennen. Am Samstag kam dann endlich der heiß ersehnte stärkere Wind mit 15 - 20 kn aus Nord und forderte viel von unserem Jugendteam. Umso stolzer waren dann die Eltern am Ufer, als sie sahen wie routiniert sie mittlerweile mit Wind und Welle zurecht kommen. Das Trainingslager endete für die BSC-Segler am Sonntag mit einem Leichtwindtraining, einige der anderen VorarlbergerInnen starteten an diesem Tag bereits zur 3-tägigen Halloween-Regatta mit über 360 Teilnehmer. Herzliche Gratulation an die Teilnehmer zu ihren jeweils tollen Ergebnissen bei dieser anspruchsvollen Regatta.
Jedenfalls waren es lehrreiche Tage in einem sensationellen Revier und wir wissen schon heute, dass der BSC im nächsten Jahr wieder dabei sein wird!