Clubabend 07.04

Am Freitag den 07.04.2017 starteten wir mit einem dichtgedrängten Programm in den neue Saison 2017. Das Programm des ersten Clubabends bot für alle Clubmitglieder was.
Gestartet wurde bereits um 18:30 Uhr mit einem Vortrag von Lisbeth und Uli Diem (beide ja ausgebildete Schiedsrichter im Segelsport) zum Thema "Wie gewinne ich eine Protestverhandlung".

 

Neben neuen Ausdrücken - so heißt es nun Anhörung und nicht mehr Protestverhandlung - wurde den zahlreich erschienenen Regattaseglern der genaue Ablauf, das richtige Verhalten und das korrekte Ausfüllen des Anhörungsformulars erklärt. Nach dem Vortrag beantworteten die beiden dann natürlich auch noch alle Fragen der Anwesenden. DANK an die beiden für einen sehr lehrreichen Vortrag.
Mit etwas Verspätung gab es dann den angekündigten Apero - alle anwesenden wurden auf ein Glas Sekt eingeladen.
Nach dem Essen haben wir dann das Maritime Rätsel veranstaltet. Die Idee hinter dem Rätsel war es, alle Anwesenden auf einige wichtige Dinge aufmerksam zu machen. So war zum Beispiel eine Frage: "Welche Gegenstände gehören zur vorgeschriebenen Mindestsicherheitsausrüstung?" Dies sollte dazu anregen die Sicherheitsausrüstung vor der Saison auf Vollständigkeit und Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Wie immer gab es was zu gewinnen. Uli Diem schaffte es als einziger alle 12 Fragen des Tests richtig zu beantworten und gewann so eine Flasche Sekt.
Im Anschluss wurde noch der von der Wasserschutz- und Seepolizei erstellte Flyer "Regeln guter Seemannschaft" verteilt, in dem nützliches zu Sicherheit und Seemannschaft enthalten ist. (hier der Link zum Download: http://www.ibn-online.de/artikel/3671/Radolfzell-Regeln-guter-Seemannschaft)
Das Rätsel und der Flyer sollen nicht zuletzt auch dazu dienen, dass wir den Bregenzer Segel-Club am Bodensee gut vertreten.

Hämmerle Urs
Veranstaltungsreferent