BSC-Ansegeln 2017

Vergangenes Wochenende war es soweit. Die Segelsaison 2017 wurde mit dem Ansegeln offiziell eröffnet.
Am Samstag morgen um 10:00 Uhr, beim traditionellen Weisswurstfrühstück - dem Start zum Ansegeln - fanden sich zahlreiche Mitglieder im BSC-Clubhaus ein. Die angekündigte Steuermannsbesprechung fand etwas verspätet um 11:00 Uhr statt (habe mich im Zeitplan etwas vertan :-))
Anschließend ging es bei tollem Wind für 12 Schiffe vom Sporthafen in Bregenz aus nach Fussach in den Hafen des Yachtclub Rheindelta. Eine seltene Gelegenheit diesen Hafen zu besuchen.

Um 16:00 Uhr trafen wir uns dann für die Führung auf dem Museumsschiff Österreich. Herr DI Christian Kaizler erzählte uns sehr viel Wissenswertes von der Geschichte des Schiffes und zum aktuellen Stand der Restaurierungsarbeiten. Es war sehr eindrucksvoll was wir vom Schiff sehen durften.
Ab 18:00 Uhr waren wir dann zu Gast im Clubhaus des Yachtclub Rheindelta. Lotte Wimmer und ihre fleißigen Helferlein zauberten in der kleinen Küche für die Gesamt 38 Personen zwei phantastische Gerichte. So scharf das indische Curry war so gut wurde dann auch die Stimmung. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und gelacht. Ein herrlicher Abend in einem Clubhaus, dass extra für uns geöffnet wurde und in dem wir so auch die einzigen Gäste waren. Genial! Dank nochmals an den YCRhd und allen voran an Lotte Wimmer.
Am Sonntag morgen gab es dann im Clubhaus ein Frühstücksbuffett mit allem was man sich nur vorstellen kann. Um 10:00 Uhr hielten wir dann die Steuermannsbesprechung ab und anschließend segelten alle bei tollem Wind ihres Weges. (ein Teil der Teilnehmer segelte weiter gegen Westen auf Törn).
Am Abend um 17:00 Uhr trafen wir uns noch im Clubhaus zum Ausklang des Ansegelns.
Ein tolles Wochenende!

Hämmerle Urs
Veranstaltungsreferent