Absegeln 2017

Am Samstag den 23.09.2017 starteten wir ab 10:00 Uhr langsam unser Absegeln. Wir trafen uns im Clubhaus des BSC wo das Wochenende traditionell mit dem Weisswurstfrühstück gestartet wurde. Wir hatten den rechten Riecher und saßen so lange bis sich Wind einstellet und wir ablegen konnten.
Der Törn brachte uns dann in den Hafen Hard wo wir alle genügend Platz für die Boote vorfanden.

Um 17:00 Uhr trafen wir uns für den kurzen aber schönen Marsch vom Hafen ins "Gasthaus Kath'r" wo wir in geselliger Runde, unter uns fein zu Abend essen konnten. Es war ein sehr netter Abend bei dem viel gelacht und von der vergangenen Saison erzählt wurde. Leider hat es dieses mal mit der Anmeldemöglichkeit nicht bei jedem geklappt - ich entschuldige mich an dieser Stelle dafür - und so kam es, dass am Abend statt gemeldeter 24 Personen plötzlich 32 da waren. Die Mannschaft des "Gasthaus Kath'r" machte es aber möglich, dass wir mit zusammenrücken für alle einen Platz fanden.
Am nächsten morgen trafen sich dann gegen 8:30 Uhr viele kleine Helfer im Clubhaus des YC Hard um das gemeinsame Frühstück herzurichten. Bei frischem Gebäck und eigentlich allem anderen was das Herz begehrt wurde so der Start in den 2. Tag unseres Wochenendes begangen.  Nach und nach machten sich die Segler auf, setzen die Segel und steuerten den Heimathafen an.
Hier haben sich dann noch ein paar wenige um 17:00 Uhr zum Ausklang zusammengefunden.

Zu erwähnen ist auch die Mitseglerbörse: Das erste mal seit ich diese Veranstaltungen organisiere war es der Fall, dass Clubmitglieder an der Veranstaltung teilnehmen wollten, obwohl sie derzeit kein Boot haben. Wir konnten dann natürlich auf einem Boot platz finden und so war es allen möglich, die teilnehmen wollten, dies auch zu tun - Dank hier an Andrea und Markus Nigsch.

Danken möchte ich allen die teilgenommen haben - ich habe gerade am Sonntag beim Herrichten des Frühstücks und beim Saubermachen des Clubhauses gemerkt, wie stark diese Gemeinschaft ist.
Ein weiterer Dank gilt wie schon erwähnt der Mannschaft des "Gasthaus Käth'r", die alles möglich gemacht haben, dass niemand hungrig wieder gehen musste.

Abschließend ein ganz besonderer Dank an den YC Hard! Die Möglichkeit am Sonntag die Räumlichkeiten des YC Hard zu benutzen hat aus dem ganzen Wochenende was besonderes gemacht. VIELEN DANK im Namen des gesamten BSC!

Hämmerle Urs
Veranstaltungsreferent