Dr. Ingo Fäßler verstorben

BSC_Logo_Profilbild-01

Autor: Hanspeter Simma

Mit grosser Traurigkeit im Herzen müssen wir bekanntgeben, dass unser langjähriges Clubmitglied, Segelkamerad und Freund Dr. Ingo Fäßler am 6.Juni 2020 plötzlich verstorben ist. Ingo ist 1995 in den BSC gekommen und hätte heuer bei der Mitgliederversammlung seine silberne Nadel für 25 Jahre Mitgliedschaft verliehen bekommen, leider kommt diese nun zu spät für ihn.  Schon vor seinem Eintritt in den BSC war Ingo dem Segeln zugetan, mit Seppl Stefan, unserem 2012 verstorbenen Mitglied liess er viele Seemeilen auf hoher See im Kielwasser. Ingo war vom Beginn an aktives Crewmitglied auf unserer Vento, wir hatten viele schöne Erlebnisse miteinander, mal mehr, anfänglich meist weniger Erfolg aber trotz allem, er war guter Laune und unverzagt. In den 2000ern hat er über einige  Jahre die BSC Crew als Smutje bei den Segelwochen in Marmaris kulinarisch betreut, legendär waren seine SundownerCaipis. Nach und nach wurde Ingo das Regattasegeln zu anstrengend, Ausfahrten mit der kleinen Sprinta „Gulo“ von Hannele Fidler entschädigten ihn dafür. Auch gemütliches Hausbootfahren als Skipper mit Freundesrunde in entfernten Revieren, von der Lagune von Venedig über die Flüsse und Kanäle  Frankreichs bis zur Ostsee verbunden mit entsprechender Kulinarik schätzte er sehr. Seine körperlichen Einschränkungen durch Krankheit liess er sich kaum anmerken, stets hilfsbereit, ausgleichend, optimistisch und voller hintergründigem Humor. Lieber Ingo, so wollen wir dich in unserem Gedächtnis bewahren, wir im BSC werden dich nicht vergessen. 
Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen insbesondere seiner Ehefrau Monika, seinen Töchtern Gundula und Karin mit ihren Partnern und Kindern. 

Für den Vorstand 
Hanspeter Simma

Weitere Beiträge